Pilzfreunde-Ueberlingen
Die Adresse für Pilze in der Region

Über uns ...


Pilzfreunde Überlingen e.V.

 

. . .   die Adresse für Pilze in der Region 

 

Unser Verein wurde 1968 gegründet und ist seit 1970 als gemeinnütziger Verein eingetragen.

 Ziele des Vereins: 
- seine Mitglieder in der Pilzkunde fortzubilden 
- bei unerfahrenen Sammlern Pilzvergiftungen zu vermeiden
- interessiete Menschen für Pilze zu begeistern  
- sorgsamer Umgang mit Pilzen 
- geselliges Beisamensein in der Natur oder bei den Pilz-Vereinstreffen  

Gängige Pilze unserer Region:
Steinpilze, Rotfußröhrling, Hexenröhrlinge, Maronenröhling
Pfifferlinge, Herbsttrompete,
Parasol, Champignon, Täublinge u. v. m. 

tödliche Giftpilze:
grüner Knollenblätterpilz -  Verwechslung mit Frauentäubling
giftige Schirmlinge -  Verwechslung mit Parasol oder Safran-Riesenschirmling
Gifthäubling - Verwechslung mit Stockschwämmchen 
etc.

Aberglauben:
- wenn Schnecken den Pilz fressen, ist er für den Menschen ungefährlich
- Silberbesteck das anläuft zeigt dass Pilze giftig sind 

Fachwissen
- Wirbeltiere, wie der Mensch, sterben an Gift-Pilzen, im Gegensatz zu Schnecken 
- Knolleblätterpilze wachsen wo Buchen und Eichen sind. Das kann auch auf einer Waldwiese sein, denn die Wurzeln von Bäumen reichen weit in die Waldwiesen hinein
Werden Sie ihr persönlicher Pilzkenner durch regelmässige Teilnahme an unseren Treffen! 

Kommen Sie unverbindlich  zu einem Pilzabend im Schwert in Baufnang oder zu einer Führung, laut Programm.