Pilzfreunde-Ueberlingen
Die Adresse für Pilze in der Region

Wanderung ins Hintelestal

 Botanik-Exkursion in das Hintelestal

Unter Leitung von Norbert Stelte fand am 29. Februar 2020 eine botanische Wanderung im Donautal statt.

Bei schönem Wetter führte unser Weg entlang an einem steilen Abhang oberhalb der Donau hinein ins Hintelestal. Da es am Tag zuvor geschneit hatte lag an schattigen Stellen und im Wald noch viel Neuschnee.

Das Hintelestal ist bekannt für seine Märzenbecher. Obwohl es noch Februar war, hatten wir große Hoffnung, dass wegen des allgemein milden Winters dieses Jahr schon früh Märzenbecher zu finden sind.

In der Tat fanden wir im Hintelestal Märzenbecher. Es zeigte sich, dass die Blüte offenbar in vollem Gange war. Allerdings waren die Blüten an dem Tag fast vollständig mit Schnee bedeckt. Man konnte aber erkennen, dass die vielen, vielen Märzenbecher-Pflanzen in voller Blüte standen. An geschützten, schneefreien Stellen konnten wir aber wunderschöne Blüten fotografieren. Durch den Schnee gab es dieses Jahr eine besondere Stimmung und außergewöhnliche Eindrücke.

Aufgrund der Schneelage kehrten wir im oberen Hintelestal um und wanderten auf dem asphaltierten Weg zurück zum Ausgangspunkt.

Neben den Märzenbecher fanden wir während der Exkursion noch weitere Pflanzen und Pilze, unter anderem Seidelbast, Kuhschellen und Samtfußrübling.

 Zum Abschluss der gelungenen Wanderung hatten wir ein gemeinsames Mittagessen in der Lippachmühle.