Pilzfreunde-Ueberlingen
Die Adresse für Pilze in der Region

Die Pilzfreunde pflanzen eine Elsbeere

Die Pilzfreunde pflanzen eine Elsbeere

Im Rahmen des Früjahrsfestes pflanzten die Pilzfreunde Überlingen eine Elsbeere

Die Elsbeere ist eine seltene Laubbaumart. 2011 wurde sie zum Baum des Jahres erkoren. Sie hat zwar ein weites Verbreitungsgebiet in vielen Teilen Europas – sie kommt im Raum Überlingen jedoch nur noch sehr vereinzelt vor.

Grund genug, eine Exemplar neu zu pflanzen! In Absprache mit dem Verein „Naturlehrpfad Billafingen“ wurde im dortigen Naturlehrpfad eine junge Elsbeere von Mitgliedern des Vereins der Pilzfreunde Überlingen gepflanzt.

Die Elsbeere (Sorbus torminalis) ist das größte aller einheimischen Rosengewächse. Sie kommt in weiten Teilen Europas vor.

Seit Jahrhunderten wird das Holz der Elsbeere von Drechslern, Schreinern und Instrumentenbauern sehr geschätzt. Es ist eines der härtesten europäischen Hölzer. Furnierfähiges Holz ist äußerst kostbar und wird zu Spitzenpreisen gehandelt.

Die Elsbeer-Früchte können auch verwendet werden. Sie sind essbar, aber geschmacklich sehr adstringierend. Erst wenn sie gekoscht sind ist das dafür verantwortliche Tannin abgebaut. Die kleinen apfelartigen Früchte werden auch zu Schnaps verarbeitet, der zu hohen Preisen verkauft wird.

Hier ein paar Eindrücke von der Pflanzaktion: